Dichte/n (Dimension/en) Svaruu von Erra

Dichte/n (Dimension/en) Svaruu von Erra

Gosia: Hallo S’varĂșu, ich bin so froh, wieder mit dir reden zu können. Heute sprechen wir ĂŒber Dichte/n (Dimension/en). ZunĂ€chst möchte ich klarstellen, warum du es lieber Dichte und nicht Dimensionen nennst. Hat es etwas damit zu tun, dass du es nicht mit unserer mathematischen Wahrnehmung von Dimensionen mischen willst: WĂŒrfel, Quadrat, etc.?

S’varĂșu: Ja, die Dimensionen sind fĂŒr mich mehr um von Geometrie und Mathematik zu sprechen, die erste Dimension ist eine Linie X, die zweite Dimension ist ein Gitter auf einer ebenen FlĂ€che XY, die dritte Dimension ist eine Position innerhalb eines Quadrats mit den Linien X, Y und Z. Das hat also nicht viel oder gar nichts mit dem zu tun, was wir ĂŒber 2D, 3D und 5D sprechen, wie in den Frequenzbereichen.

Der Mensch sieht Dimensionen oder verwechselt Dimensionen mit Dichten. In der Erdphysik sehen sie ein Quadrat, auf einem Papier als 2D-Objekt, ein 3D-Quadrat ist ein WĂŒrfel, ein 4D-Quadrat ist ein Teseract und so weiter bis zu 8D-Geometrie, alles basierend auf Mathematik. Aber du solltest beachten, dass es sich bei allen physischen Objekten um Objekte handelt, die nichts mit dem zu tun haben, wovon ich gesprochen habe.

Gosia: Ja, natĂŒrlich, jetzt ist es mir sehr klar.

S’varĂșu: Menschliche mathematische und geometrische Objekte haben hier ihren Platz, aber es ist nicht das, was hier in diesem Thema zĂ€hlt.

Gosia: Also, was meinst du, wenn du ĂŒber Dichte sprichst, was sind sie?

S’varĂșu: Okay, ich mache es einfach, keine Dichten.

Gosia: Okay, also was meinst du, wenn du 3D, 5D, 7D sagst?

S’varĂșu: All diese Zahlen 1D, 2D, 4D, 5D, sind nur Konzepte, die der Mensch erfunden hat, um etwas GrĂ¶ĂŸeres als sie zu verstehen, es ist nur eine große Energiekurve, potenzielle Energie von langsamer Frequenz bis sehr hoher Frequenz. Wie bereits erwĂ€hnt, nimm ein Lineal, es ist normalerweise 30cm lang, oder?

Gosia: Ja, irgendwie schÀtze ich, ist Mathematik nicht meine Freund.

S’varĂșu: Deine dritte Dichte (3D) ist nur in Zentimeter 3 und 4, alles andere ist das, was Menschen nicht sehen und nicht verstehen können. Sie können es nicht sehen, weil sie nicht die Frequenz haben, es zu sehen. Stellen Sie sich ein Auto vor, das so schnell fĂ€hrt, dass man es kaum sehen kann. Und wenn es noch schneller geht, wirst du es nicht sehen, weil es nicht in deiner Frequenz ist, aber wenn du in ein anderes Auto steigst und genauso schnell neben ihm fĂ€hrst, wird dieses Auto so aussehen, als ob es bewegungslos stehen geblieben wĂ€re.

Gosia: Ich liebe dieses Beispiel, ich verstehe, danke. Nunmehr konnten die Dichten als niedrigere bis höhere Frequenzen betrachtet werden.

S’varĂșu: Korrekt, eine Frequenz ist eine Dichte und eine Dichte ist ein Bereich einer Frequenz, so dass 3D innerhalb einer Vibrationsfrequenz liegt und wieviel Zyklen pro Sekunde der Schwingungen der atomaren Struktur der Materie das sind.

Gosia: Also, deine Frequenz ist höher, ich meine schneller?

S’varĂșu: Ja, die 5D-Materie schwingt viel schneller als in 3D, daher gibt es keine Grenzen zwischen den Dichten, es ist ein Gradient, ein Ganzes, Universum, Einheit, Quelle. Menschen in ihrer Dichte können nur sehen, was in ihrem Wahrnehmungsbereich liegt. Die Dinge, die dir fremd sind, seltsam und nicht empirisch ĂŒberprĂŒfbar, sind fĂŒr mich einfache Tatsachen des Lebens, es ist ein ziemlicher Frequenzgradient, wie die Skala auf deinem Radio.

Gosia: Okay, ich verstehe es. Lassen uns jetzt ĂŒber 4D sprechen, da wir immer ĂŒber 3D und 5D sprechen, aber nie ĂŒber 4D, kannst du beschreiben, worum es geht?

S’varĂșu: 4D ist eine leichtere Version von 3D, es ist das, was sie den astralen oder niedrigen Astralbereich nennen. Es ist nur eine Frequenz höher als 3D, und es gibt viele Kreaturen, viele beĂ€ngstigende in 4D, aber die Menschen können es nicht sehen, selbst wenn sie jeden Tag mit ihnen interagieren. Nun, andere Leute mögen 4D als etwas anderes erklĂ€ren, aber das ist unsere Interpretation, das Beste, was wir können und das Relevanteste, was wir können. 4D ist wie eine Frequenzgrenze zwischen 5D-Normalraum, normaler Existenz und 3D.

Nehmen Sie es als Pufferzone, nicht ganz 3D und nicht genau 5D. Jetzt kann jemand in 5D alles in 4, 3, 2, 1 D wahrnehmen, aber nicht in 6D oder mehr, weil die Zahl 5 aus der Zahl 1, 2, 3, 4, 5 besteht. Wenn du bei einer beliebigen Dichte bist, bist du bei einer Frequenz, die zu ihr passt, ebenso wie das Beispiel der Autos; du kannst sehen, was da ist, weil du dich auf dieser bestimmten Frequenz so schnell bewegst wie der Rest.

Gosia: 4D wurde installiert, als sie 3D installiert haben oder war es vorher dort?

S’varĂșu: Alle Frequenzen sind da, alle sind Teile eines Gradienten und untrennbar, es ist das Gewebe, aus dem das Universum gemacht ist, das physische Universum. Wir haben kein 3D erfunden, alles war schon einmal da.

Gosia: Aber die Föderation hat es installiert, haben sie es der normalen 5D- Wahrnehmung aufgezwungen?

S’varĂșu: Alles, was die Föderation tat, war 5D zu einer 3D-Vibration zu zwingen, super langsam und super niedrig und schwer. Und dies geschieht mit einem Frequenz-management, mit dem Konzept der konstruktiven und destruktiven Frequenzphysik, ĂŒberlagert mit dem Einsatz von elektromagnetischen Frequenzwellengeneratoren mit Schwingungen zur Reduzierung der natĂŒrlichen 5D in einer 3D-Vibration.

Gosia: Aber ich dachte, warum wurde 3D hier kĂŒnstlich installiert? Ich dachte, 4D wĂ€re auch so etwas. Es gibt sie nicht auf natĂŒrliche Weise. Denn nach dem, was ich im Universum verstehe, sind 99,9 Prozent des materiellen Universums in 5D.

S’varĂșu: Sowohl 3D, 4D als auch 5D sind natĂŒrlich vorhanden. So wie 2D und 1D Teil von 5D sind, erleben Sie 2D als Teil von 3D, Sie können sie kaum getrennt sehen. Genauso wie bei 4D und 3D kann es keine komplette Hartwand zwischen 3D und 5D geben, es gibt dort noch einen Gradienten, dieser Gradient ist 4D.

Gosia: Ich verstehe dann, dass alle Dichten zur gleichen Zeit stattfinden, „sie existieren einfach“, wir wurden gerade von 5D getrennt, also sind wir nur 3D- bewusst, aber alles ist enthalten. Aber es gibt etwas, das ich immer noch nicht verstehe, dass du gesagt hast, dass sowohl 3D als auch 4D natĂŒrlich existieren, aber du hast auch schon gesagt, dass 3D kĂŒnstlich ist, es ist mir dann nicht klar, ist es kĂŒnstlich oder natĂŒrlich?

S’varĂșu: Nur 3D oder 4D wahrzunehmen ist kĂŒnstlich, aber sie sind bereits da, nur als Teil der 5D, da die Zahl 3 und die Zahl 4 Teil der Zahl 5 sind. Dort sollten Sie den 5D wahrnehmen, aber Sie sind in eine elektromagnetische Suppe getaucht, die Ihr Wissen nach dem Prinzip der destruktiven 5D- Interferenz einschrĂ€nkt, es ist da, Sie können es einfach nicht sehen, wegen der kĂŒnstlichen Matrix, die eine Frequenz ĂŒbertrĂ€gt, die Sie daran hindert, ĂŒber 3D hinaus zu sehen. Aber denk daran, das Bewusstsein ist holographisch und die Dichte, in der dein Körper, dein Fahrzeug ist, hat nichts mit deinem Bewusstsein zu tun. Was ich meine, ist, dass ihr alle da seid, in keiner Weise behindert.

Gosia: Okay, jetzt ist es klar, danke. Welche Kreaturen beschÀftigen 4D, und können sie uns sehen?

S’varĂșu: 4D-Spieler können 3D-Spieler sehen, aber keine 5D-Spieler. Also können die Reptilien in 4D uns Taygetians nicht berĂŒhren, aber wir können sie berĂŒhren, das ist ein großer Vorteil.

Gosia: Aber welche Art von Kreaturen gibt es in 4D?

S’varĂșu: Alle Arten von Kreaturen, sehen Sie, wie viele Variationen von Kreaturen Sie in 3D haben, aber anders, Sie haben astrale Schnecken, Lipsiliate in Ihrem Ă€therischen Feld, alle Arten von parasitĂ€ren Kreaturen.

Gosia: Warum sind sie in 4D und nicht in 5D oder 3D geboren, ich verstehe diesen Teil nicht?

S’varĂșu: Weil 4D ein Zufall fĂŒr dein Bewusstsein war, ist es dasselbe mit jeder anderen Dichte, es gibt auch dort alle Arten von schönen Kreaturen, wenn Dinge die Menschen normalerweise als Mythologie sehen, Kreaturen wie Trolle, Elfen, Drachen, Feen und viele andere. Viele Vögel die du nicht in 3D hast.

Gosia: Und die Wesen, die 4D besetzen, sind auch dort gefangen, warum sind sie auf 4D beschrÀnkt?

S’varĂșu: Sie können nicht ĂŒber 4D hinaus sehen, ja.

Gosia: Aber das ist das Ergebnis der Blockade in 3D. Die Blockade von 3D auf der Erde wirkt sich auch mit anderen Worten auf seine Existenz aus.

S’varĂșu: Richtig, auch sie werden befreit werden. Das Reptilienbewusstsein ist in 4D eingeschlossen, anscheinend, auch wenn es sich um 3D-Kreaturen handelt. Es sieht 4D als den Bereich, in dem die Matrixfrequenz schwĂ€cher wird, so dass es 5D und eine 4D-kompatible Frequenz nicht ausreichend unterdrĂŒcken kann, 4D filtert in Existenz. Die vierte Dichte (4D) soll nicht existieren, aber sie existiert, weil das System nicht perfekt ist, so dass es nicht alle 5D-Frequenzen unterdrĂŒcken kann, nur einige von ihnen in bestimmten Bereichen, also sind das die 4D-Bereiche oder schwache Bereiche der Matrix.

Stellen Sie sich zum Beispiel Sterne vor, Sterne sind 5D, an einem klaren Tag können Sie sie nicht sehen, weil die Sonne zu hell ist, Sie können die Sterne nicht sehen „aber sie sind noch da“. Aber manchmal kann man den Mond sehen, nicht so klar wie in der Nacht, aber er ist da, weil die Sonne nicht hell genug ist, um ihn vollstĂ€ndig zu verbergen (4D).

Gosia: Gibt es Leute in 4D?

S’varĂșu: Beispiele fĂŒr Menschen dort in 4D wĂ€ren die Agharier.

Gosia: Und wenn wir aufsteigen, werden wir all diese 4D-Kreaturen, Elfen, Gnome usw. sehen können?

S’varĂșu: Ja, es passiert bereits, deshalb sehen die Menschen ĂŒberall seltsame Kreaturen.

(Anmerkung: In Alcyon Pleyaden 30-3 sind ab 1:05:32 Aufnahmen von Feen zu sehen!)

Gosia: Ist die 4. Dichte (4D), wohin wir gehen, wenn wir schlafen?

S’varĂșu: Wenn du schlĂ€fst, gehst du zu jedem Ort, an den dich dein Bewusstsein und deine Frequenz und die Frequenz, die du in diesem Moment hast, bringen können. Ihr seid die Quelle dort, ihr seid frei, deshalb manifestiert ihr, was ihr wollt; ihr seid in einer sehr hohen Dichte und auf der anderen Seite der einzige Grund, warum ihr TrĂ€ume manifestiert, die der dritten Dichte (3D) Ă€hnlich sind, wie Autos, BĂ€ume, Wasser oder eine Stadtstraße, das heißt, weil euer Bewusstsein und euer Fokus „ist“, weil ihr jetzt eine 3D-Erfahrung habt.

Auf der Erde heißt es, dass man im Schlaf in ein bestimmtes Astralreich geht, und so begrenzen Menschen ihre Vorstellungen von „Sezierung“ der Dinge.

Gosia: Okay, was ist mit 1D und 2D, was ist das?

S’varĂșu: Als Bewusstseinszustand wĂ€re 1D wie Mineralien, Quarzkristalle etc., 2D ist ein Bewusstseinszustand, sehr lineares Denken, das in DualitĂ€t 2D (DualitĂ€t) eingeschlossen ist, ohne an andere Überlebensmöglichkeiten zu denken, und viele Kreaturen leben so.

Gosia: Ich wĂŒrde sagen, viele Leute leben auch so.

S’varĂșu: Ja, richtig. Weil ihr Bewusstsein immer noch in 2D oder im niedrigen 3D Bereich steckt. In 3D zum Beispiel machen sie sich normalerweise Sorgen um drei Dinge: Ich kann das essen, ich kann das trinken und ich kann mich mit dem paaren (zum Beispiel). 2D ist nur eine Art zu sterben oder zu ĂŒberleben, 3D ist eher eine Art zu sterben, zu ĂŒberleben und zu gedeihen, „gedeihen wĂ€re Paarung“.

4D Sie wissen, dass es mehr gibt, aber Sie haben ein Ego, eine IdentitĂ€t und in 5D sind Sie sich Ihrer IdentitĂ€t sicher und es ist möglich, dass Sie auch Ihre anderen IdentitĂ€ten kennen. Es gibt also drei miteinander verbundene Möglichkeiten, Dichten zu sehen: 1. Die Form der menschlichen Mathematik 2. Der Überlebensmodus Form des Bewusstseins 3. Die zunehmende Frequenz der Kurve. Wie in Form Nr.2 in 1D bist du ein Mineral, und du weißt nicht, was du bist. In 2D beginnt man sich bewusst zu werden, dass man etwas anderes als andere ist. In 3D hast du eine IdentitĂ€t, weil du jetzt weißt, dass du ein Ego bist, du bist Du, und es gibt andere. In 4D beginnen Sie sich bewusst zu sein, dass Sie nicht nur Sie selbst sind, sondern dass Sie Teil der anderen sind. In 5D hast du eine klare IdentitĂ€t, aber du bist nicht mehr ein Ego als solches, du bist mehr ein bewusstes Selbst und du bist bewusst, dass du gleichzeitig Du bist und Du auch die Anderen bist.

Gosia: Welche dieser Dichte Formen nimmst du wahr? Aufgrund deiner ErklÀrung sehe ich es als eine Mischung aus den Formen 2 und 3, BewusstseinszustÀnden und der Frequenzkurve, wobei die beiden wahrscheinlich eng miteinander verbunden sind.

S’varĂșu: Mein Verstand sieht die Dinge holographisch, hat die 3 Beschreibungen als Versuche, sie zu verstehen, ich kann sie nicht trennen, ich verwende Teile von jedem, wenn ich sie brauche und wenn ich eine Dichte beschreiben muss, betrachte ich sie alle als Teil der ErklĂ€rung, wenn ich wĂ€hlen mĂŒsste, wĂŒrde ich die spirituelle ErklĂ€rung wĂ€hlen.

Gosia: Kommen wir nun zu 6D und darĂŒber hinaus. Was ist in 6D, und kannst du mit den Wesen dort kommunizieren?

S’varĂșu: Nur wenn Sie es wollen, sehen Sie es als 5D Astral, wie das 4D fĂŒr das 3D ist, es ist da, aber aus meiner Sicht nicht ganz physisch, obwohl sie aus Ihrer Sicht physisch sind. Je höher es geht, desto weniger dicht ist es, und die Muster Ă€ndern sich, desto mehr mag es scheinen, dass du dort einen Körper hast, aber du bist fast völlig energetisch, Manifestation einer Absicht, ewig und bewusst, dass du es bist.

Gosia: Also ist das materielle Universum in eurem Universum hauptsÀchlich 5D, aber gibt es noch andere materielle Universen?

S’varĂșu: Ja, sie sind materiell, aber aus ihrer Perspektive sind unsere Energien, nicht auf dieser Ebene, außerhalb der Regeln, denen wir in der materiellen Welt hier folgen werden.

Gosia: Wer lebt in 6, 7, 8, 9 D? Und wie viele Dichten gibt es, bis man die Quelle erreicht, welche spezifische Rasse?

S’varĂșu: Wie gesagt, es ist ein Gradient, also endet er nie, wie er wahrscheinlich in einem Spiralkreis geht, wo ein Punkt in einem Universum der höchste Teil der untere Teil eines anderen ist, oder wahrscheinlich derselbe, beide gelten, ein Kreis, eine Spirale und man kann auch sehen, dass er zur Quelle kommt, ja, aber da es auch eine Spirale ist, kommt man nie an die Quelle, besser gesagt, die Quelle ist enthalten, alles eingeschlossen.

Das sind die Reiche der Wesen des Lichts, die nur dann eine Form annehmen, wenn sie es wĂŒnschen, wie wenn sie mit dir reden wollen. Einige Beispiele sind viele Jenaer hauptsĂ€chlich Alkione, auch viele Almelie, Aldebaran.

Gosia: Hast du jemals mit ihnen gesprochen?

S’varĂșu: Sie tun es die ganze Zeit, sie sind diejenigen, die uns die ganze Zeit leiten, und ja, ich habe kĂŒrzlich mit einem von 6D und 7D gesprochen.

Gosia: Sprichst du mit ihnen, wie du mit uns sprichst oder telepathisch? Und hast du sie gesehen?

S’varĂșu: Nur in Astral.

Gosia: Du meinst deinen astralen 6D?

S’varĂșu: Ja, 6D, 7D astral. Manchmal können sie unsere KommunikationsgerĂ€te plĂŒndern, aber selten passiert es, du musst deine Frequenz erhöhen und sie mĂŒssen ihre senken, um zu interagieren, sich zu verbinden.

Gosia: Hast du bedacht, dass du vielleicht dort gefangen bist, so wie wir hier, weil sie etwas getan haben. Bist du in 5D eingesperrt gewesen? Oder denkst du, dass es etwas NatĂŒrliches ist, in 5D zu existieren?

S’varĂșu: Ja, aber da es keine Zeit gibt, gibt es keinen Grund, ein Problem in der Vergangenheit fĂŒr sie zu lösen, denn es gibt keine Vergangenheit fĂŒr sie, nicht einmal wahrnehmbar, 5D ist die natĂŒrliche Manifestation in der Angelegenheit eines Ă€therischen Wesens.

Gosia: Aber ich habe verstanden, dass sie auch Materie haben.

S’varĂșu: Nur aus deiner Sicht, 7D gibt es nur Energie und Bewusstsein, es gibt nur Materie als Ergebnis einer Absicht, sich in einem Universum der harten Materie wie 5D zu manifestieren, es ist mit Absicht nur mit Absicht.

Gosia: Du hast gesagt, dass Frequenz die Schwingung der Materie ist, die Materie verschwindet irgendwann ganz oder sie ist Materie fĂŒr den Pegel, den sie immer einnimmt.

S’varĂșu: Ja, wenn die Materie zu schnell schwingt, wird sie zu Energie, dann hört sie allmĂ€hlich auf, fest zu sein und wird zu potentieller Energie. Dort in 7D musst du dich sehr konzentrieren, damit sich die Materie an dem Ort und der Form manifestiert, die du dir wĂŒnschst. Sie sind es einfach und wissen es, sie sind nicht mehr an etwas interessiert, was ihnen der Gegenstand als Erfahrung vermitteln kann. Sie sind reines Bewusstsein.

Gosia: Nun, du hast gesagt: Dort musst du dich sehr konzentrieren, also warum manifestiert sich die Materie an dem Ort und in einer Form, die du willst, aber wird diese Form immer noch 7D sein oder wird sie sich in 5D manifestieren?

S’varĂșu: Es wird jede beliebige Dichte sein, einschließlich 3D.

Gosia: Ich denke, ich versuche festzustellen, in welcher Dichte die Materie aufhört zu existieren, wie wir sie kennen.

S’varĂșu: Ich wĂŒrde sagen, wĂ€hrend des Übergangs zwischen 6D und 7D.

Gosia: Und sie haben eine individualisierte Wahrnehmung des Ichs?

S’varĂșu: Das Ich beginnt zu verdunsten, wenn man das GefĂŒhl hat, dass man alles ist.

Gosia: In welcher Dichte geschieht das?

S’varĂșu: Du kannst es sogar in 5D bemerken, wo du anfĂ€ngst, dich wie mehr als eine Person auf einmal zu fĂŒhlen, es geschieht allmĂ€hlich.

Gosia: Nach dem, was du mir vorher gesagt hast, hast du dich selbst als 7D- Wesen in einer anderen Existenz erlebt, und du hast eine Erinnerung daran, wie kannst du dich an die 7D-Ebene erinnern?

S’varĂșu: Ich erinnere mich, dass es voller Liebe und Frieden war, so sehr, dass man sich darin wie eine warme Decke einschließen konnte. Ich erinnere mich, dass alles, was ich wollte oder brauchte, sofort erfĂŒllt wurde. Ich konnte alles auf einmal sehen und alles auf einmal genießen. Ein GefĂŒhl, dass du bist und du brauchst nichts, weil du alles bist. Ihr seid die Planeten, ihr seid der Interstellare Staub, ihr seid das Gras in fernen Welten; jede große oder kleine Kreatur und ihr könnt gleichzeitig darauf zugreifen und all das zur gleichen Zeit sein, um euch selbst zu vervollstĂ€ndigen.

Jede Erinnerung an sie alle, in dir, die sich selbst verwirklichen und sich allem bewusst sind, weil alles geschieht, weil es keine Zeit gibt, „du bist nur“. Es gibt nicht genug Worte, keine Worte.

Gosia: Wow, das ist eine schöne Beschreibung, danke. Ich habe das GefĂŒhl, dass mein Sein auch irgendwo ĂŒber 5D liegt. Ich möchte diese SphĂ€re erneut kontaktieren. Die Frage ist, ob unser Bewusstsein nicht auf eine bestimmte Dichte beschrĂ€nkt ist, wie Sie bereits angedeutet haben, warum meine Wahrnehmung nicht ankommt, warum sie in 3D und 5D bleibt, ob unser Höheres Selbst ebenfalls an der Spitze steht?

S’varĂșu: Wir sind alle stationĂ€re Wellen, eine stationĂ€re Welle ist ein Energiekonzept, bei dem die ĂŒberall verteilte potentielle Energie auf einen Punkt konzentriert wird, weil dieser Punkt viel Aufmerksamkeit erfĂ€hrt. Du bist eine stationĂ€re Welle, weil du es gewohnt bist, auf deine gegenwĂ€rtige IdentitĂ€t als Gosia, dein Ego und ich als S’varĂșu, mein Ego zu achten. Wenn wir uns von allen Anhaftungen befreien und einfach „sind“, können wir andere Aufmerksamkeitspunkte oder andere stehende Wellen erreichen. Wir können sein, was immer wir sein wollen, aber um das zu tun, musst du in einer höheren Dimension wie der 7D sein. Potenzielle Energie wird sich in der Materie mit und als Ergebnis einer kreativen Absicht der Aufmerksamkeit aus einem Bewusstsein manifestieren.

Gosia: Wie können wir aufhören, auf unsere Ego-Fahrzeuge zu achten, damit wir die Welle bewegen können?

S’varĂșu: Über das hinausgehen, was du bist, verstehen, dass du viel mehr bist, das Loslassen des Egos, das nur das Ergebnis der Zerstörung des „Ich“ ist. WĂ€hrend einer tiefen Meditation oder wenn du schließlich versagst.

Gosia: Bevor wir uns also in 3D oder 5D inkarniert haben, gab es etwas in unserem 7D-Bewusstsein und darĂŒber hinaus, was unsere Aufmerksamkeit nach außen getrieben hat, warum? Ich schĂ€tze, es kommt alles auf die Frage zurĂŒck, warum sich die Quelle selbst herausgedrĂŒckt hat?

S’varĂșu: Die Absicht, etwas anderes zu schaffen, mit anderen Worten, Erleuchtung.

Gosia: Aber bevor wir das getan haben, indem wir uns selbst verdrĂ€ngt haben, haben wir als das Bewusstsein grĂ¶ĂŸerer Dichte, wussten wir als Quelle nicht, dass es schwierig sein wĂŒrde, wieder zurĂŒckzukehren, oder wussten wir es?

S’varĂșu: Die Quelle, wir wussten es. Es ist die Quelle, und ich bin sicher, dass der Zweck des Abenteuers darin besteht, sich selbst zurĂŒckzubringen, da es sich selbst zurĂŒck zu sich selbst bringt, ist es weiter ausgedehnt, obwohl wir hier den Boden dessen berĂŒhren, wer genau weiß, einschließlich uns.

Gosia: Ich bin sehr froh ĂŒber dieses metaphysische GesprĂ€ch mit dir, weil ich weiß, dass du auch auf dem spirituellen Weg bist, wie wir es sind. Vielen Dank S’varĂșu, jetzt verstehe ich mehr ĂŒber Dichte, ich schĂ€tze dich sehr und ich schĂ€tze deine Zeit mit mir.

S’varĂșu: Da ich deine schĂ€tze, danke ich dir und sehe dich morgen.

 

Quelle/Source: Agencia Cosmica https://youtu.be/xSJzOlhJK04

Victory of the light! 🕊
M(à€Șà€žà„à€šà€šà€€à„à€”à€Ÿà€°à€żà€‚à€¶à€€à„)ystical0802

2 Gedanken zu „Dichte/n (Dimension/en) Svaruu von Erra

    1. Gracias por compartir el artĂ­culo.

      „La realidad es que cada uno de nosotros en este planeta tiene un propĂłsito Ășnico, cada uno de nosotros es Ășnico y significativo, eres un plan perfecto, Ășnico, solo tĂș puedes hacer lo que estĂĄs haciendo, nadie mĂĄs Es importante que comprenda cuĂĄn importante es, quĂ© tan apoyado estĂĄ, cuĂĄnto lo ama, es tan amado que es imposible comprender esta verdad, mantener ese amor en su corazĂłn y dejarlo allĂ­. Flor de fuego que te mezcla con tu dicha, y luego sigue esa bendiciĂłn y no dejes que nada se interponga, ÂĄno estĂĄs solo, estamos juntos! “

      ÂĄSaludos desde Alemania!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s